2 Tages Kurs
In diesem Kurs möchte ich Ihnen vermitteln, worauf es beim korrekten Longieren ankommt.

Ambato lernt sich zu tragen

Ich arbeite  nur mit dem Kappzaum, ohne weitere Hilfszügel, da diese das Pferd in seiner Bewegungsfreiheit einschränken.

Vielen ist nicht klar, dass eine gebogene Linie für ein Pferd eine große Herausforderung ist, denn  in der Natur läuft das Pferd eine Kurve, indem es seinen Kopf nach Außen neigt und auf die innere Schulter fällt. Dabei werden besonders die Gelenke und Sehnen belastet, aber auch die Schulter kann sich nicht frei bewegen. Um dies zu vermeiden, zeige ich Ihnen gern einen anderen Weg auf, Ihr Pferd gesund zu longieren.

Wir müssen dem Pferd behutsam zeigen, wie es lernt, auf einer Kreisline zu gehen. Mit einer guten Longenarbeit können Sie viel für die Gesunderhaltung Ihres Pferdes tun. Probleme, die Sie eventuell im Sattel haben, können durch Longenarbeit gelöst werden, da oft die sogenannten Widersetzlichkeiten eine schlichte Überforderung ausdrücken.

Sie lernen in diesem 2 tägigen Kurs folgendes:

  • wie positioniere ich mich richtig?
  • wie setze ich die Peitsche richtig ein?
  • wie arbeite ich mein Pferd in richtiger Stellung auf der Zirkellinie?
  • wie wechsele ich korrekt die Richtung?
  • wie lasse ich mein Pferd korrekt antraben?

 

Je nach Ausbildungsstand können Trab, Galopp, Volten etc. weiter ausgearbeitet werden.

Zusätzlich zeige ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Longenarbeit für Ihr Pferd abwechslungsreich gestalten können.

Ziel: Sie bekommen einen besseren Blick für Ihr Pferd und dessen Bewegungsabläufe, die Sie leicht im Alltag umsetzen können.

Kursablauf
1 Tag  von 10.00 – 17.00 Uhr, dazwischen Mittagspause
2 Tag  von 10.00 – 16.00 Uhr, dazwischen Mittagspause

Genauer Zeitplan vor Ort

Kosten:
Siehe Leistungen

Finden die Kurse bei mir statt, kommt eine Boxenmiete inkl. Heu & Stroh von 15 € pro Tag hinzu.

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Anmeldung1