2016-03-30 14.11.54

Pimienta ein ehemaliges Polopferd, lernt sich zu dehenen

Reiten in Balance

Jedes Pferd-Reiter-Paar mit seinen individuellen Stärken und Schwächen wird von mir auf seinem Leistungsniveau abgeholt.

Den Pferden wird nichts abverlangt, was sie nicht schon von Natur aus mitbringen. Folgendes Prinzip bei der Ausbildung der Pferde ist mir sehr wichtig:
Vom Bekannten zum Unbekannten, vom Leichten zum Schweren.

Das Pferd steht immer im Vordergrund:

  • Was ist aus der Sicht des Pferdes begreifbar und nachvollziehbar?
  • Welche reiterlichen Hilfen, Signale, Kommandos und Aufgaben kann das Pferd verstehen und daher auch befolgen?

 

Diese Art des Unterrichtens  schafft eine Lernsituation, in denen das Pferd-Reiter-Paar neue Erkenntnisse gewinnt und Denkanstöße bekommt.

  • Der Reiter wird lernen zu verstehen, wie sein „Einwirken“ das Pferd beeinflusst.
  • Es entsteht eine gemeinsame Entwicklung und daraus resultierend ein losgelassenes, vertrauensvolles, gut gymnastiziertes Pferd unter einem ausbalancierten, zufriedenen Reiter.

 

Auf Wunsch zeige ich Ihnen gern Übungen, wie Sie sich und Ihr Pferd vor und während des Reitens lockern können.

Ich komme zu Ihnen auf die Anlage. Sie können mich für Einzelstunden oder als Gruppe buchen.
Für Einzelstunden komme ich im Umkreis von 30 km zu Ihnen.